breitbeil01_grau breitbeil_grau

Firmengeschichte

Vor 1925

Alois Kern (Großvater des derzeitigen Inhabers), betreibt Holzhandel und führt Holztransporte durch.

1926

Alois und Rosalia Kern pachten das Sägewerk Haidbauer - Buchegger am Voraubach


1927


Hochwasser zerstört das Sägewerk


1938


Spezialisierung auf die Produktion von Behauenem Kantholz


1956



Betriebsübernahme durch Friedrich und Josefa Kern
Umstellung auf maschinelle Erzeugung von Behauenem Kantholz, sowie Erweiterung des Holzhandels von Rund- und Schnittholz


1961


Übersiedlung des Betriebes nach Rohrbach a. L. aus verkehrstechnischen Gründen – Bahnanschluss für die Transporte nach Italien und Griechenland

1981


Übersiedelung zum jetzigen Standort nach Pinggau und Betriebserweiterung durch Friedrich und Josefa Kern


1994

Umgründung der Firma in eine GesmbH & CO KG, sowie Übernahme durch Sohn Alois Kern

 


In den vergangenen Jahren erfolgte eine Erweiterung und Modernisierung der Rundholzsortier- und Vermessungsanlage, der Zerspaneranlage sowie eine zweite Behauanlage.

 

 
Weiters wurde eine zylindrische und eine konische Rundholzhobelanlage neu installiert, um die Produktpalette des Unternehmens zu erweitern.

 


Heute gehört die Firma Holzwerk Kern zu den führenden Behauholzproduzenten in Europa.